Service-Navigation

Suchfunktion


Biodiversitätsfreundliche Pflanzungen und Habitate in Gärten und öffentlichen Freiflächen

Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt des Landes Baden-Württemberg

Projektinhalt:
Entwicklung, Erprobung und Implementierung eines multimedialen und interaktiven Selbstlernprogramms für Profi-Gärtnerinnen und -Gärtner. Ergebnisse der vorangegangenen Projekte wie zum Beispiel praxiserprobte biodiversitätsfördernde Pflanzkonzepte und Habitat-Gestaltungsmöglichkeiten werden in ein didaktisches Konzept überführt. Das Lernprogramm soll von der LVG Heidelberg als reine e-Learning-Anwendung auf der Kollaborations- und Lernplattform OLAT angeboten werden. Interessierte Nutzer sollen auf Anfrage einen kostenfreien Zugang erhalten.

Durchführung:
Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Heidelberg in Kooperation mit der Landesanstalt für Bienenkunde, Universität Hohenheim

Ansprechpartner:
Christoph Hintze, Tel. 06221-748411

Laufzeit: 2020 – 2022


RELACS (Replacement of Contentious Inputs in Organic Farming Systems)

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Einführung kosteneffizienter und umweltfreundlicher Tools für den Ökolandbau. Im Rahmen des Arbeitspakets, dass das JKI Institut für Biologischen Pflanzenschutz in Darmstadt bearbeitet, werden naturstoffbasierte Alternativen zur Minimierung des Kupfereinsatzes im Pflanzenschutz getestet. Die LVG Heidelberg führt dazu im Auftrag des JKI Wirksamkeitsversuche unter semikommerziellen Bedingungen in Gewächshäusern mit Tomaten (Krautfäule) und Gurken (Falscher Mehltau) durch.

Ansprechpartnerinnen des JKI Darmstadt sind Dr. Annegret Schmitt und Dr. Ursula Wenthe Institut für Biologischen Pflanzenschutz, Heinrichstr. 243, 64287 Darmstadt

Weiteres ist der projekteigenen Website und dem Poster zu entnehmen: http://www.relacs-project.eu

Laufzeit: 2018 – 2022

Weitere Informationen ...


Entwicklung eines ressourcenschonenden Anbauverfahrens für die Produktion von Bio Convenience-Schnittsalaten (ERAC)

Im Projekt werden Kulturverfahren für die ökologische Salatproduktion entwickelt und getestet, die sich in die landwirtschaftliche Kulturfolge einfügen und den Anbau mit einem geringen Arbeitskräftebedarf möglich machen.

Laufzeit: 2018 – 2022

Weitere Informationen ...


Schutz und Förderung der biologischen Vielfalt in der Stadt und in den Gemeinden

Erarbeitung konkreter Empfehlungen zu bestäuberfreundlichen Pflanzungen und Habitatanlagen im urbanen Raum zur Steigerung der Biodiversität.

Laufzeit: 2019 – 2020

Weitere Informationen ...



Nährstoffmanagement im Ökologischen Gemüsebau mit neuen Düngestrategien und EDV-gestützten Tools – Nutri@ÖkoGemüse (Verbundvorhaben)

Projekt im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)


Projektlaufzeit: 2019-2021

Lesen Sie mehr...
eigene Website | organic eprints



Modell- und Demonstrationsvorhaben TerZ
Einführung von torfreduzierten Substraten im Zierpflanzenbau

Projektlaufzeit: 2019-2023

Teilnehmende Projektbetriebe der Modellregion Süd-West mit den Projektkoordinatorinnen

Weitere Informationen: projekt-terz.de



"Blühinsel" - Entwicklung und Einführung eines biodiversitären Züchtungsprogramms zur Steigerung der Attraktivität des urbanen Grüns für Insekten

Erarbeitung konkreter Empfehlungen zu bestäuberfreundlichen Pflanzungen im urbanen Raum zur Steigerung der Biodiversität.

Laufzeit: 2016 - 2020
Projekt im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaften (EIP)

Weitere Informationen ...



Optimierung thigmomorphogenetischer Effekte für die alternative Wuchsregulierung von Topfkulturen durch Einsatz luftgesteuerter Reize

Laufzeit: 2013 - 2019

Projekt im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)

weitere Informationen im Flyer



Fußleiste